Platzsuche

Wir haben Einsatzstellen in Thüringen und Sachsen. Interessierte können sich auf unserer Webseite direkt für einen Einsatzplatz anmelden.

Eine Anmeldung ist das ganze Jahr über möglich.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht entsprechend Ihres Abschlusses vermitteln können (Arbeitsmarktneutralität). Das heißt, die*der Freiwillige darf keinen Berufs- oder Hochschulabschluss in dem Bereich haben, in dem sie*er sich engagieren will.

Die Anmeldung

Mit einem Klick auf die Einsatzstelle in unserer Übersicht können Sie sich direkt für die Stelle anmelden. Bei der Anmeldung werden Sie auf die Seiten des bundesweiten Onlineverfahrens weitergeleitet (www.freiwilligendienste-kultur-bildung.de). Dort können Sie sich kostenlos mit Ihrer E-Mai-Adresse, einem Benutzernamen und einem persönlichen Passwort registrieren.

Wenn Sie sich in Ihrem Konto eingeloggt haben, können Sie sich für acht Einsatzplätze gleichzeitig anmelden. Für jeden Einsatzplatz, für den Sie sich anmelden, müssen Sie zwei Fragen zu Ihrer Motivation beantworten. Dabei können Sie auf Ihre Interessen, Fähigkeiten und Wünsche eingehen. In den Motivationstexten sind keine persönlichen Angaben notwendig (z.B. Name, Alter, Abschluss). Auch Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse werden nicht benötigt.

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den zentralen Träger, die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. in Berlin: bewerbung@freiwilligendienste-kultur-bildung.de, Tel. 030-484860-20.

Alternativ können Sie sich auch mit einem Anmeldebogen bei uns für Einsatzplätze anmelden. Bitte schicken Sie uns diesen ausgefüllt per Mail zurück.

Das Vermittlungsverfahren

Wir, das Team Freiwilligendienste der LKJ Thüringen, überprüfen bei allen Anmeldungen, ob die formalen Voraussetzungen erfüllt sind und leiten die Anmeldung an die Einsatzstellen weiter. Bei Rückfragen melden wir uns per Mail bei Ihnen. Die Einsatzstelle wird mit Ihnen per E-Mail oder per Telefon Kontakt aufnehmen und Sie zu einem Kennenlerngespräch vor Ort in der Einsatzstelle einladen. Möglicherweise können Kennenlerngespräche auch über Internet/Videotelefonie geführt werden. Dies ist im Vorfeld mit der Einsatzstelle abzustimmen.

Sie werden von der LKJ Thüringen oder der Einsatzstelle über eine Zusage bzw. Absage informiert. Bei einer Zusage erklären wir Ihnen das weitere Verfahren, z.B. die Vertragsunterzeichnung oder benötigte Personaldokumente. Im Falle einer Absage machen wir Ihnen gerne weitere Angebote für noch freie Plätze.