Seminare

Auf den Bildungsseminaren kannst Du andere Freiwillige kennen lernen, Dich über die Arbeit in der Einsatzstellen austauschen sowie neue Fähigkeiten und Kompetenzen erwerben. Jedes Seminar widmet sich einem Thema und geht 5 bis 6 Tage. Die ersten 2 Tage beinhalten eine Einführung zu dem Thema und werden von uns, der LKJ Thüringen, gestaltet. Es folgen 2 bis 3 Tage kreative Workshops, z.B. Improvisationstheater, Fotografie, Planspiel, Musikworkshop, in denen ihr das Thema der Woche weiter vertiefen könnt. Die Workshops orientieren sich an den Interessen der Freiwilligen und Du kannst selber wählen, an welchem Workshop Du teilnehmen willst.

Auf den folgenden Seiten findest Du die Seminartermine im FSJ Kultur und die Seminartermine im FSJ Politik.

Formulare zur Reisekostenabrechnung

FSJ Kultur

BFD Kultur und Bildung

FSJ Politik

Hinweise zur Reisekostenabrechnung

Für die Bildungsseminare können nur Fahrten innerhalb Thüringens und nur Fahrten vom bzw. zum Arbeits- oder Wohnort abgerechnet werden. Die Reisekosten müssen zunächst ausgelegt und im Nachhinein bei der LKJ Thüringen mit Hilfe des Reisekostenformulars abgerechnet werden. Zur Abrechnung bitte das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular zusammen mit den Original-Belegen (Fahrkarte, Parkticket etc.) per Post bei der LKJ Thüringen einreichen. Die Belege sollen an das Formular oder an eine weiße DIN A4-Seite getackert werden. Bitte reicht die Abrechnung innerhalb von 2 Wochen nach dem Seminar ein.

Bei der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln muss darauf geachtet werden, dass die kostengünstigste Variante in Anspruch genommen wird. Fahrten in der ersten Klasse können nicht abgerechnet werden. Bei der Nutzung von ICE/IC musst Du darauf achten, dass sich eine wesentliche Zeitersparnis ergibt und die Entfernung mind. 50 km beträgt (Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit).

Für die Abrechnung müssen Originalbelege vorgelegt werden, d.h. ausgedruckte Tickets müssen abgestempelt werden. Originaltickets, die am Automaten oder Schalter gekauft wurden, sind auch ohne Stempel gültig. Handytickets können nicht abgerechnet werden! Freiwillige im FSJ und BFD dürfen nicht gemeinsam ein Zugticket nutzen, sondern müssen ihre Kosten getrennt voneinander abrechnen.

Bei der Nutzung von privaten PKWs muss das KFZ-Kennzeichen angegeben werden. Abgerechnet werden 0,17 Ct pro Kilometer im FSJ Kultur bzw. 0,20 Ct pro Kilometer im BFD Kultur und Bildung und FSJ Politik. Freiwillige im FSJ und BFD dürfen nicht gemeinsam mit einem Auto fahren, sondern müssen ihre Kosten getrennt voneinander abrechnen.