Fortbildungen 2022

Barrierearme Kommunikation mit einfacher Sprache, 05.10.2022, 13 - 17 Uhr

Einfache Sprache ist eine Version des Deutschen, die besonders verständlich und gut zu lesen ist. Beispielsweise durch kurze Sätze, große Schrift, erklärende Bilder, den Verzicht auf Fremdworte und vieles mehr. Die Texte sollen damit für die Mehrheit der Menschen (besser) verständlich sein.

Die Fortbildung widmet sich der Theorie von einfacher Sprache insbesondere den Regeln zur Übertragung von Texten und die Abgrenzung zur leichten Sprache. Während des Seminars werden die Teilnehmenden viel praktisch ausprobieren in dem sie Fachbegriffe verständlich erklären, Beispiele sichten und Texte übertragen.

Referent*in: Lebenshilfe Sachsen e.V.

Ort: online

Kosten: Diese Fortbildung kostet 15,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände. Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 30,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 21.09.22 an: info[at]lkj-thueringen.de


Digital ins Rampenlicht- Social Media praktisch anwenden für kulturelle Einrichtungen, 20.10.2022, 10 - 17 Uhr

Social Media und Instagram ist nur etwas für Influencer und Full- time Content Creator? Um Reichweite generieren, muss ich vor der Kamera tanzen oder Privates preisgeben? Im Workshop lösen wir Mythen auf und beschäftigen uns vor allem damit, wie viel Potential Instagram als Marketingkanal für Kultureinrichtungen hat und wie man den Aufbau des eigenen Kanals neben dem eigentlichen Tagesgeschäft managen kann.

Nachdem wir uns mit dem elementaren Grundwissen über die App, wichtigen Hacks und Tricks und der Analyse der eigenen Zielgruppe und Kanäle beschäftigt haben, geht’s ins Praktische! Am Ende des Tages haben wir nicht nur gemeinsam wertvollen Content kreiert, sondern jede:r Teilnehmer:in geht mit einem eigenen Instagram-Fahrplan nach Hause.

Referentin: Anika Luthardt, Chefredakteurin des Lifestyle Magazin für Kultur und Leben in Erfurt: "Feels like Erfurt"

Ort: Seminarraum der LKJ am Anger 10 in Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung kostet 15,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände.
Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 30,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 07.10.22 an: info[at]lkj-thueringen.de


Der Verein als Arbeitgeber: Grundlagen des Arbeitsrechtes, 29.11.2022, 14 - 17 Uhr

Um als Arbeitsgeber im Dschungel der Paragraphen rund um das Arbeitsrecht in Deutschland den Durchblick zu behalten, benötigt es eine gezielte Vorbereitung der haupt- bzw. ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Nach wie vor ist die rechtssichere Gestaltung von Stellenbeschreibungen schwierig und die Beendigung von Arbeitsverhältnissen kann Gefahren bergen. Diese Fortbildung soll einen u.a. Überblick über die Themenblöcke Verträge, Fristen und wichtige Facts geben. Dabei werden Fragen über den Abschluss von Arbeitsverhältnissen, Regeln des Betriebsverfassungs- und Tarifrechts und über die Auflösung von Arbeitsverträgen geklärt. Was gibt es bei Urlaub oder Arbeitsunfähigkeit zu beachten? Wie sind Arbeitszeitregelungen zu gestalten?

Schicken Sie uns gerne bei der Anmeldung Fragen zu, die in der Fortbildung geklärt werden können.

Referent: Dr. Jürg Kasper, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Vorstandsvorsitzender der LKJ Thüringen

Ort: Stadt- u. Regionalbibliothek Erfurt. Auf Grund der unsicheren Lage ist es möglich, dass wir die Fortbildung online durchführen werden.

Kosten: Diese Fortbildung kostet 15,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände. Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 30,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 18.11.22 an: info[at]lkj-thueringen.de


Stolperstein Kulturelle Vielfalt. Konzepte für einen gelingenden Umgang interkultureller Begegnungen in der Jugendarbeit, 25.11.2022, 09.30 – 16.30 Uhr

Die Fortbildung bietet einen Einstieg in das Thema Kulturelle Vielfalt und nimmt dabei den individuellen sowie professionellen Entwicklungsprozess in den Fokus, so dass die erfolgreiche Begegnung mit Menschen uns mehr oder weniger fremder Kulturen gestärkt wird. Ziel ist es, die persönlichen Handlungsoptionen zu erweitern und vertiefende Sicherheit für das eigene Wirken zu gewinnen. Herausfordernde Momente, Erfahrungen und Begegnungen aus dem (Arbeits-)alltag werden aufgegriffen und analysiert. Der Blick durch unterschiedliche kulturelle Brillen wird geschult, Verständnis für kulturell bedingte Unterschiede entwickelt und Barrieren der Verständigung abgebaut.

Referentin: Christin Voigt, Sozialpädagogin (FH) und Konfliktmanagerin (FH), toolpool Erfurt

Ort: Seminarraum der LKJ am Anger 10 in Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung ist für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände, sowei für nichtmitglieder kostenfrei.

Anmeldung bis zum 10.11.22 an: info[at]lkj-thueringen.de


Mit Achtsamkeit Stress reduzieren – Wie geht das?, 08.12.2022, 10 – 16 Uhr

Wir alle kennen aus unserem Alltag stressige Situationen. Durch Achtsamkeit können wir lernen, diese Situationen bewusster wahrzunehmen, gelassener zu bleiben und konstruktiver zu agieren. Dazu gehört auch, auf unsere Grenzen zu achten, unsere eigenen Ressourcen in der Balance zu halten und immer wieder neu unsere Mitte zu finden.In der Veranstaltung wird der Schwerpunkt auf der eigenen Erfahrung liegen. Es wird einen Austausch zu den Themen „Stress“ und „Achtsamkeit“ geben, und verschiedene, auch alltagstaugliche Achtsamkeitsübungen werden angeboten und ausprobiert. Eine oft genannte Begleiterscheinung bei diesen Übungen ist Entspannung.

 

Referentin: Dr. Sabine Trott, Mediatorin, zertifizierte MBSR-Lehrerin (Mindfulness-based stress reduction),https://www.ilmenau-achtsamkeit.de

Ort: Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung kostet 15,00 Euro für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände. Von Nichtmitgliedern wird ein Beitrag in Höhe von 30,00 Euro erhoben.

Anmeldung bis zum 24.11.22 an: info[at]lkj-thueringen.de


Anders ist doch jeder?! – Kultursensible pädagogische Arbeit in der Jugendarbeit, 31.01.2022, 10 – 17 Uhr

In der Arbeit mit Jugendlichen zeigt sich Vielfalt als Bereicherung, aber auch oft als Herausforderung für die Fachkräfte. Es entstehen neue Situationen und Fragen:

  • Inwieweit muss ich die kulturellen Hintergründe der Jugendlichen in meiner Arbeit berücksichtigen und einbeziehen?
  • Wie kann Kommunikation gelingen – trotz unterschiedlicher Ansichten, Sprachbarrieren oder scheinbarem Desinteresse?
  • Wie kann ich eine von Toleranz und Anerkennung gekennzeichnete Atmosphäre in der Einrichtung gestalten?

In der Weiterbildung wird eine wertschätzende Auseinandersetzung mit den oben genannten Fragen angeregt. Die Arbeit an einer vorurteilsbewussten, von Toleranz gekennzeichneten Haltung wird im Seminar verbunden mit der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen sowie dem praktischen Transfer in Ihren pädagogischen Alltag. Konzepte kultur- bzw. migrationssensibler pädagogischer Praxis werden vorgestellt und diskutiert.

Die methodische Vorgehensweise ist dabei vielfältig aufbereitet und verknüpft grundlegende theoretische Erkenntnisse mit bewährten Ideen und Modellen aus der Praxis.

 

Referentin: Antje Ebersbach, Diplom-Sozialpädagogin und interkulturelle Trainerin im Bereich Weiterbildung und Fachkräfteberatung bei der Kindersprachbrücke Jena

Ort: Seminarraum der LKJ am Anger 10 in Erfurt

Kosten: Diese Fortbildung ist für Mitglieder der LKJ und deren Mitgliedsverbände, sowie für Nichtmitglieder kostenfrei.

Anmeldung bis zum 13.01.2023 an: info[at]lkj-thueringen.de