Stellenausschreibung: Leitung des Landesbüros "Kulturagent*innen Thüringen"

Stellenausschreibung

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. sucht für die Maßnahme „Kulturagent*innen Thüringen“ zum 01.02.2023 eine

Leitung des Landesbüros

(100%-Stelle, Vergütung ist angelehnt an die Richtlinie zum Förderprogramm für kulturelle Leitungskräfte).

Die Leitung des Landesbüros koordiniert und steuert die Maßnahme „Kulturagent*innen Thüringen“.

 

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung, Projektmanagement und Umsetzung der Maßnahme in Thüringen

  • Dienst- und Fachaufsicht über die fünf Kulturagent*innen (Künstler*innen) und eine Assistenz

  • Beratung der Kulturagent*innen, der beteiligten Schulen, der kulturellen Partner und der beteiligten Kommunen

  • Moderation von Entwicklungsprozessen für nachhaltige Strukturen für kulturelle Bildung an den beteiligten Schulen und im Bundesland

  • Konzeption und Organisation von Netzwerktreffen, Fachveranstaltungen und Publikationen

  • Enge Kooperation mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie der Thüringer Staatskanzlei
  • Entwicklung und Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen für die am Programm beteiligten Lehrkräfte und Kulturagent*innen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Kulturwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen

  • Mehrjährige Berufserfahrung in diesem Feld

  • Vertrautheit mit dem Handlungsfeld der Kooperation von Kultur und Schule

  • Kenntnisse der Arbeitsweisen und Strukturen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung

  • Kenntnisse der Kunst- und Kulturlandschaft in Thüringen

  • Hohe kommunikative Kompetenzen in Wort und Schrift

  • Gestaltungswille und strategisches Denken

  • Moderationskompetenz und Erfahrungen in der Gestaltung von kreativen Lern- und Lehrprozessen sowie Weiterbildungsangeboten für Erwachsene

  • Erfahrung in der Leitung von Teams

  • Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement und in der Finanzverwaltung

  • Versierte IT-Kenntnisse in allen üblichen Programmen

  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

 

Arbeitsort ist Erfurt. Die Anstellung ist zunächst befristet bis zum 31.07.2024. Eine Verlängerung der Maßnahme ist angestrebt.


Bewerbungsschluss ist der 05.01.2023.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) als eine PDF-Datei (max. 5 MB) ausschließlich per E-Mail an die Geschäftsführerin Antje Lampe: gf@lkj-thueringen.de

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 16. und 17. Januar 2023 in den Räumlichkeiten der LKJ Thüringen (Anger 10 in Erfurt) stattfinden. Bei Einladung zu einem Bewerbungsgespräch werden Reisekosten nicht erstattet.

 

Über uns:

„Kulturagent*innen Thüringen“ ist eine Maßnahme der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V., gefördert durch das Land Thüringen.

Die LKJ ist Trägerin der Maßnahme und für die fachliche Umsetzung und Koordination in Thüringen verantwortlich. Sie ist der Dachverband der Träger und Akteure der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Thüringen und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Über 30 landesweite Fachorganisationen und Landesverbände mit derzeit rund 1100 Vereinen, Ensembles, Gruppen und Arbeitsgemeinschaften bilden das Netzwerk der LKJ. Die LKJ berät die Mitglieder, vernetzt sie miteinander und fördert ihren Fachaustausch. Die Mitgliedsorganisationen bündeln ihre Ziele und entwickeln ihre Angebote gemeinsam weiter – in den Bereichen Bildende Kunst, Digitale Medien, Film, Fotografie, Literatur, Musik, Tanz, Theater und Zirkus. Die Interessen ihrer Mitglieder und der damit verbundenen Kinder und Jugendlichen vertritt die LKJ in der Öffentlichkeit, gegenüber Politik und Behörden.

 

Die Stellenausschreibung als PDF-Datei gibt es hier.

 

 

Zurück