Preisverleihung "KULTURLICHTER"

Kulturelle Bildung ermöglicht die Teilhabe an Kunst, Kultur und Gesellschaft, stärkt Kreativität und Ausdrucksfähigkeit. Bund und Länder haben daher einen neuen Preis für digitale kulturelle Bildung ins Leben gerufen. Ziel ist es, mit der Auszeichnung „KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung“ Projekte und Projektideen zu fördern, die digitale Instrumente in der kulturellen Bildung und der Kulturvermittlung innovativ einsetzen. Die Projekte oder Konzepte sollen der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts dienen, übertragbar und für andere Kultureinrichtungen nutzbar sein, und den Wissenstransfer und die Vernetzung von Kultur- und Bildungseinrichtungen fördern.

Preisverleihung
11.03.2021, 19 Uhr
per Livestream unter: https://kulturlichter-preis.de/

Nominierte
Preis des Bundes:

  • Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar gGmbH: Bauhaus-machen.de – Die digitale Bildungsplattform
  • Jüdisches Museum Berlin: Lernplattform für Jewish Places
  • tjg. theater junge generation: UPDATE – Spielerisch GameTheater machen


Preis der Länder:

  • Constitute e. V.: Fabmobil – eine fahrende Kunst- und Digitalwerkstatt für den ländlichen Raum
  • Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen: lost/found/art. Von der historischen Spur zum Erinnerungskunstwerk
  • Ensemble Quillo / Quillo e. V.: Werkstatt Quillo


Publikumspreis:
Über den Publikumspreis können Sie auf der Webseite von KULTURLICHTER abstimmen.

  • boat people projekt e. V.: Digitale Übertitelung und Übersetzung im Theater und im Live Stream
  • Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH: Resolution UNO
  • ASA-FF e. V.: Wandertag im Weltraum


Informationen zu den nominierten Projekten, zur Jury und zum Stream unter: https://kulturlichter-preis.de/

Zurück