NEUSTART KULTUR: aktuelle Förderungen

Update: Sonderförderprogramm Neustart Kultur 2021 // Stand: 08.03.2021

Inhalt

1. Bildende Kunst / Galerien
2. Tanz
3. Theater
4. Literatur
5. Museum
6. Musik / Festivals / Clubs

1. Bildende Kunst / Galerien

Stiftung Kunstfonds // Frist: 15.04.2021

Antragsberechtigt sind kommerzielle Galerien und von Künstler*innen geführte sog. Produzentengalerien. Alle Antragsteller müssen ihren Sitz in Deutschland haben, mit zeitgenössischer bildender Kunst handeln, seit mindestens drei Jahren aktiv sein und regelmäßig in dauerhaft genutzten eigenen Räumen Ausstellungen zeigen. Als „dauerhaft genutzt“ wird ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten erachtet.
Projektzeitraum: 1.7.-31.10.2021.

Weitere Informationen: https://www.kunstfonds.de/fileadmin/user_upload/Kunstfonds/Ausschreibungen/FAQ_Galerien_SoPro_2_Auflage.pdf

 

2. Tanz

DIS-TANZ-SOLO // Frist: 22.03.2021
Die stipendienartige Förderung bezieht sich auf Förderung von Vorhaben von Tanzschaffenden, die das Recherchieren, Weiterbilden und Entwickeln ihrer Arbeit sowie das Ordnen, Dokumentieren und Archivieren (von Requisiten, Bühnenbildern, Programmheften, Videos etc.) ihrer Projekte beinhalten und sich den, zum Teil unsichtbaren Bereichen, des künstlerischen Arbeitens widmen.
Projektzeitraum: 1. Mai 2021 bis 31. Dezember 2021
Weitere Informationen:
https://www.dis-tanzen.de/antragstellung/dis-tanz-solo-1


DIS-TANZ-IMPULS // 22.03.2021

Gegenstand der Impulsförderung sind Maßnahmen, die eine Neuausrichtung und zukunftsorientierte Umstrukturierung von Tanzschulen oder kulturellen Einrichtungen für tanzpädagogische Angebote beinhalten. Gefördert werden Investitionen und Anschaffungen, Personal- und Honorarkosten sowie Werbungskosten, die es ermöglichen, den Erhalt und Wiederbeginn des Betriebs zu unterstützen, die Programme zu stabilisieren und neue Strategien für die Zukunft zu entwickeln.
Projektzeitraum: 1. Mai 2021 bis 31. Dezember 2021

Weitere Informationen:
https://www.dis-tanzen.de/home

 

3. Theater

FOND DAKU // #TakePart | Publikumsgewinnung // Frist: 01.04.2021
Gefördert werden Vorhaben für den Bereich „Neuausrichtung auf Publikum“. Dies können Angebote kultureller Partizipation, Maßnahmen des Audience Development, kreative Strategien in der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit sowie künstlerische Vorhaben zur Erschließung neuer Publikumsgruppen sein. Ebenso möglich sind programmatische Vorhaben, die sich der (Neu-)Ausrichtung auf Publikum widmen sowie abschließende Realisierungsphasen (inkl. Premieren, Aufführungen im pandemiegerechten Raum).
Antragsberechtigt sind Produktions- und Gastspielhäuser, überregional strahlende Festivals sowie professionelle Künstler*innen/-gruppen der Freien Darstellenden Künste mit Sitz und Arbeitsschwerpunkt in Deutschland, die nicht überwiegend kontinuierlich öffentlich grundgefördert (institutionell) sind.
Projektzeitraum: bis 31. Dezember 2021

Weitere Informationen:https://www.fonds-daku.de/takepart/


FOND DAKU // #TakeCareResidenzen | stipendienartige Förderung // Frist: 01.04.2021

Befördert werden ergebnisoffene Vorhaben wie Recherchen, Labore und Konzeptentwicklungen, auch für den Bereich Digitalität und Darstellende Kunst, sowie alle Tätigkeiten die auf die Weiterentwicklung der eigenen künstlerischen Arbeit ausgerichtet sind und in einer Residenz an bzw. in Verbindung zu einem der in den Regularien aufgelisteten Residenzorte stattfinden.
Antragsteller*innen müssen in den letzten zwei Jahren nachweislich in maßgeblichen künstlerischen Positionen in mit öffentlichen Mitteln geförderten Projekten der Darstellenden Künste mitgewirkt haben oder alternativ ihre bundesländerübergreifende bzw. internationale Gastspiel- oder Produktionstätigkeit im selbstbeauftragten künstlerischen Schaffen belegen.
Projektzeitraum: bis 31. Dezember 2021
Weitere Informationen:https://www.fonds-daku.de/takecareresidenzen/


Deutscher Bühnenverein // Neustart Kultur // Frist: 31.03.2021

Der Erhalt der Vielfalt und Kreativität der Privattheater als wichtige Säule der Theaterlandschaft liegt im erheblichen Interesse der Bundesrepublik Deutschland. Deshalb soll dieses Programm den Privattheatern bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs helfen und damit auch einen Beitrag zur Stärkung der privaten Kulturwirtschaft leisten. Zugleich wird durch das Programm die Wiederbeschäftigung von Künstlerinnen und Künstlern aktiviert.
Projektzeitraum: bis 31. Dezember 2021

Weitere Informationen:
https://www.buehnenverein.de/de/netzwerke-und-projekte/neustart-kultur.html

 

4. Literatur

Deutscher Boersenverein // Neustart Kultur // Frist: 30.04.2021
Die Buchbranche kämpft mit den Folgen der Corona-Pandemie. Deshalb hat die Bundesregierung im Rahmen des Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR Fördermittel in Höhe von 20 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um Verlage sowie kleinere Buchhandlungen bei der Bewältigung der Krise zu unterstützen. Als Verlag erhalten Sie die Förderung für Druck- und Produktionskosten von neu erscheinenden Büchern, E-Books, Hörbüchern und Kalendern; Buchhandlungen können Zuschüsse für die Digitalisierung Ihrer Vertriebswege beantragen. Die Anträge werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Weitere Informationen: https://www.boersenverein.de/beratung-service/neustartkultur/


Deutscher Literatur Fond // Tausende literarische (Wieder-)Begegnungen mit Autorinnen und Autoren // Fristen: 12.-18.04.2021 + 21.-27.06.2021

Das Programm zielt in die Breite unseres Landes, auch in den ländlichen Raum, und richtet sich unmittelbar an alle Institutionen und Veranstalter, bei denen Autorinnen und Autoren zu Wort kommen können und auf ein Publikum stoßen: an Bibliotheken und Buchhandlungen, Literaturhäuser und Literaturbüros (insbesondere jene in den kleineren Städten), Kulturhäuser, Lesereihen und Lesebühnen, Museen und Theater, auch literarische Programme an Schulen und Hochschulen.
Nicht die Autorinnen und Autoren bewerben sich, sondern die Veranstalter planen.
Projektzeitraum: bis 31. Dezember 2021

Weitere Informationen:
https://www.deutscher-literaturfonds.de/neustart-kultur/tausende-literarische-wieder-begegnungen-mit-autorinnen-und-autoren/


Deutscher Literatur Fond // Digitales interaktives Programm für Kinder und Jugendliche // Fristen: 12.-18.04.2021 + 22.-28.06.2021
Kinder und Jugendliche bewegen sich besonders gern und im wachsenden Maß im Internet. Bei dem digitalen interaktiven Programm des Deutschen Literaturfonds werden Kinder und Jugendliche dort abgeholt, wo sie gerne sind, dies verbunden mit für sie interessanten und zugleich gehaltvollen Inhalten. Weitere Projekte dieser Art wird der Deutsche Literaturfonds mit Hilfe der Sondermittel zum Programm „Neustart Kultur“ auf den Weg bringen. Diese Projekte sollen nach Möglichkeit nachhaltig sein, also auch nach dem Ende des Förderzeitraums fortgesetzt werden. Eingebunden werden darüber hinaus, wann immer es sinnvoll und möglich ist, angemessen honorierte Autorinnen und Autoren sowie Pädagoginnen und Pädagogen.
Projektzeitraum: bis 31. Dezember 2021

Weitere Informationen:
https://www.deutscher-literaturfonds.de/neustart-kultur/digitales-interaktives-programm-fuer-kinder-und-jugendliche/


Deutscher Literatur Fond // Neue Perspektiven für Dramatikerinnen und Dramatiker

Frist: Ab 8. März 2021 - 12 Uhr
Autorinnen und Autoren des Theaters sind von den Auswirkungen der Pandemie in besonderer Weise betroffen, denn sie leben von Tantiemen aus Vorstellungen. Doch ein regulärer Theaterbetrieb findet seit fast einem Jahr nicht mehr statt, Vorstellungen fallen zu Tausenden aus oder wurden vor sehr begrenzter Zuschauerzahl gespielt, ein Ende der Situation ist nicht in Sicht.  Die Förderung richtet sich an professionelle freischaffende Bühnenautorinnen und -autoren, deren originäre, eigenständige, deutschsprachige Theaterstücke zwischen 1.1.2020 und 31.8.2021 an einem professionellen Theater in deutscher Sprache nachweislich zur Premiere angesetzt waren oder sind, und deren Vorstellungen pandemiebedingt gar nicht oder nur begrenzt stattfinden konnten oder können.

Weitere Informationen:
https://www.deutscher-literaturfonds.de/neustart-kultur/neue-perspektiven-fuer-dramatikerinnen-und-dramatiker/


Deutscher Übersetzerfonds // Radial-Stipendien // Frist: 15.05.2021

Die Radial-Stipendien wurden im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ ins Leben gerufen. Sie fördern in Deutschland lebende Übersetzer·innen deutschsprachiger Literatur in  andere Zielsprachen – in Form von Arbeits-, Reise-, Initiativ- und Weiterbildungsstipendien.
Radial-Arbeitsstipendien ermöglichen längeres und intensiveres Arbeiten an einem Übersetzungsprojekt mit deutscher Ausgangssprache, für Recherche und Nachbearbeitung. Die Höhe variiert nach Art und Umfang des zu übersetzenden Werks.
Radial-Mobilitätsstipendien dienen der Recherche, dem Gespräch mit Autor·innen oder der Auffrischung sprachlicher und landeskundlicher Kenntnisse – in Verbindung mit einem bestimmten Übersetzungsprojekt.
Radial-Initiativstipendien werden für die Vermittlung und Entwicklung vielversprechender, literarisch hochwertiger Projekte vergeben, für die noch keine Zusage eines fremdsprachigen Verlags besteht, oder für ein persönliches Weiterbildungsprojekt, das in Zusammenhang mit der Übersetzung und Vermittlung deutschsprachiger Literatur steht.
Weitere Informationen:https://www.uebersetzerfonds.de/#355/radial-stipendien


Deutscher Übersetzerfonds // Projektfonds // Frist: 30.04.2021

Unser Projektfonds im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ unterstützt Kultureinrichtungen, aber auch Akteure der freien Szene, die das Übersetzen als Kunst oder auch als soziale Praxis in den Mittelpunkt von Veranstaltungen, Workshops und Initiativen stellen. Der Ausbau einer digitalen Infrastruktur für Veranstaltungen und Vermittlungsangebote mit Fokus Literaturübersetzung geht damit einher.

Weitere Informationen:
https://www.uebersetzerfonds.de/#356/neustart-projektfonds

 

5. Museum

Deutscher Verband für Archäologie e.V. //  Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen
Gefördert werden investive Umbau-, Modernisierungs- und Ausstattungsmaßnahmen von Kultureinrichtungen (ortsfeste und kulturelle Träger mit dezentralen Aktivitäten) sowie im Rahmen von Festivals und anderen kulturellen Veranstaltungen, die zur nachhaltigen Reduktion von Ansteckungsgefahren (insbesondere mit dem SARS-CoV-2-Virus) in deren öffentlichen und nicht-öffentlichen Bereichen erforderlich sind, sowie projektbezogene Personal- und Sachausgaben. Der DVA betreut alle kulturellen Einrichtungen aus dem Bereich Heimatmuseen, private Museen, Ausstellungshäuser oder öffentlich zugängliche Gedenkstätten.

Weitere Informationen:https://www.museen-neustartkultur.de/die-foerderung/

 

6. Musik / Festivals / Clubs

Initiative Musik // KLEINST-, EINTAGES- UND "UMSONST & DRAUSSEN"-MUSIKFESTIVAL // Frist: 01.02-31.05.2021
Sie übernehmen das inhaltliche, organisatorische und finanzielle Risiko für Produktion und Durchführung von Livemusik-Veranstaltungen als wichtige Präsentationsplattformen für ausübende Künstler*innen. Die Veranstalter*innen bilden damit ein wesentliches Fundament für die musikalische Infrastruktur der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Informationen:https://www.initiative-musik.de/neustart-kultur/festivals/
 

Initiative Musik // Künstler*innenförderung // Frist: 14.03.2021
Die Künstler*innenförderung der Initiative Musik richtet sich an Solokünstler*innen und Bands, die in Deutschland leben. Gefördert wird eine breites Genrespektrum: neben Rock, Pop, Jazz und Hip-Hop auch Metal, experimentelle und elektronische Musik. Die Initiative Musik unterstützt mit diesem Förderprogramm insbesondere Newcomer*innen dabei, auf dem deutschen sowie dem internationalen Markt Fuß zu fassen. Gemeinsam mit ihren wirtschaftlichen Partnerunternehmen können Musiker*innen finanzielle Unterstützung für Musikproduktionen und -veröffentlichungen sowie für Konzerttourneen beantragen. Entscheidend für eine Förderung sind Originalität, musikalische Sprache und musikwirtschaftliches Potenzial.

Weitere Informationen:
https://www.initiative-musik.de/foerderprogramme/kuenstler/

Zurück