Bewerbung als Einsatzstelle im BFD27plus

Sie haben ein spannendes und vielseitiges Aufgabenfeld und möchten einem Menschen über 27 Jahren die Möglichkeit des Erfahrungszuwachses und der Orientierung bieten?
Ihre Einrichtung ist gemeinwohlorientiert und im Bereich der Kultur und/oder Bildung tätig?
Sie möchten engagierte Menschen begleiten und unterstützen sowie deren individuellen Fähigkeiten in Ihre Arbeit einbinden?

Dann werden Sie Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung 27plus und begleiten Sie und Ihre Mitarbeitenden eine/n Freiwillige/n.

Die LKJ Thüringen e. V. ist immer auf der Suche nach neuen Impulsen und interessanten Kultur- und Bildungseinrichtungen, die freiwilliges Engagement fördern wollen und gleichzeitig eine Unterstützung für ihr bestehendes Team suchen.

Um als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst Freiwillige aufnehmen zu können, ist eine einmalige Anerkennung beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) notwendig. Gern beraten wir Sie hinsichtlich der Formalitäten und übernehmen die Weiterleitung des Antrages für Sie:
Leitfaden zur Anerkennung als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst.

Sie sind bereits als Einsatzstelle anerkannt?
Dann schicken sie uns das ausgefüllte Einsatzstellenprofil zu.


Das Profil des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung 27plus kann durch drei Aspekte charakterisiert werden:

  • Lebensbegleitendes Lernen
  • Engagement für Alle
  • Synergien für kulturelle Jugendbildung

Durch den Bundesfreiwilligendienst werden Ermöglichungsstrukturen für kulturelle Kinder- und Jugendbildung geschaffen. Dank des Einsatzes von Freiwilligen können zahlreiche (kreativ-künstlerische) Angebote für Kinder und Jugendliche erst aufrechterhalten oder gar geschaffen werden.

Um diesen Wert im Bundesfreiwilligendienst besonders herauszustellen ist es wünschenswert, dass die Freiwilligen während ihrer Dienstzeit kulturelle Kinder- und Jugendbildung fördern.

Dies kann z.B. geschehen durch:

  • Der/die Freiwillige übernimmt Aufgabenbereiche in Zusammenhang mit kulturelle Kinder- und Jugendbildung in der Einsatzstelle (z.B. Betreuung- und Vermittlungsarbeit)

ODER

  • Der/die Freiwillige plant ein eigenverantwortliches Projekt mit Bildungsaspekten für Kinder- und Jugendliche.

ODER

  • Der/die Freiwillige hospitiert mind. 20 h Teilzeit-/ 40 h Vollzeitdienst innerhalb des Freiwilligendienstes in einem Arbeitsbereich der Einsatzstelle in der Kulturvermittlung für Kinder und Jugendliche oder in einer anderen Kultur- und Bildungseinrichtung mit der Zielgruppe Kinder und Jugendliche.

ODER

  • Der/die Freiwillige absolviert mindestens 2 Bildungstage im Bereich der kulturellen Kinder- und Jugendbildung (z.B. in Form von Fortbildungen oder Workshops)

Kontakt

Isabell Flieger
Projektkoordinatorin Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung 27plus

LKJ Thüringen e. V.
Anger 10
99084 Erfurt
Tel.: 0361-66382221
Fax: 0361-66382220
Mail: i.flieger@lkj-thueringen.de oder bfd27plus@lkj-thueringen.de