Werkstatt „Kulturelle Bildung im Schulalltag verankern“ am 16. und 17. März 2018 in Weimar

Welche Rolle spielt Kulturelle Bildung im Schulalltag? Was macht eine Kulturschule aus? Welche Bedingungen müssen gegeben sein, damit Kulturelle Bildung gelingen kann?

Seit 2011 erproben Thüringer Schulen im Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“ unterschiedliche Prozesse, Elemente und Strukturen der kulturellen Bildung im Schulalltag. Zur Werkstatt „Kulturelle Bildung im Schulalltag verankern“ am 16. und 17. März 2018 in der Europäischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Weimar können Sie einen Einblick in die Arbeit der Kulturagenten erhalten und Formate der Programmschulen kennlernen. Der Expertenaustausch dient dazu, eigene Erfahrungen einzubringen und praxistaugliche Arbeitshilfen anderer Akteure für weitere Projekte zu bekommen.

Informationen zu einzelnen Programmpunkten und zur Anmeldung erhalten Sie hier.

Zurück